Sprungmarken

SoVD Mitteldeutschland

Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V.


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Ausgezeichnet inklusiv: SoVD lobt Ehrenamts- und Medienpreis aus

Veranstaltung - Aktuelles
Ausgezeichnet inklusiv: SoVD lobt Ehrenamts- und Medienpreis aus

Der SoVD in Niedersachsen schreibt zu seiner Landesverbandstagung im Juni dieses Jahres zwei Preise aus: Einen Ehrenamtspreis und einen Medienpreis – beide zum Thema Inklusion: „all inclusive. So muss Niedersachsen sein.“ Ist das Motto der Preise. Sie sind zusammen mit mehr als 5.000 Euro dotiert. Eine hochkarätige Jury wählt die Sieger aus ...


Knie-Arthrose: Gelenkspiegelung hilft nicht

04.05.2015 - Gesundheit - Aktuelles
Knie-Arthrose: Gelenkspiegelung hilft nicht

Wenn das Knie abgenutzt ist und schmerzt, soll oft ein Säubern des Gelenks helfen. Doch: Es gibt keinen Beweis, dass der Eingriff etwas bringt. Bekannt hingegen sind die möglichen Nebenwirkungen. Renate F. hat seit Jahren immer wieder Schmerzen im Knie. Das sei Verschleiß, sagt der Orthopäde. Er rät der 70-Jährigen zu mehr Bewegung und verschreibt Schmerzmittel. Als die Beschwerden immer schlimmer werden, empfiehlt er eine therapeutische Spiegelung, auch Arthroskopie genannt ...


SoVD-Jugend für Aufwertung von Assistenzhunden

01.04.2015 - Pressemitteilungen - Aktuelles
SoVD-Jugend für Aufwertung von Assistenzhunden

Die Jugend im Sozialverband Deutschland (SoVD) Niedersachsens unterstützt den Erschließungsantrag der CDU-Landtagsfraktion nach besseren Rahmenbedingungen und gesetzlichen Regelungen für die Kostenübernahme von Assistenzhunden. „Was für Blindenhunde gilt, muss auch für Assistenzhunde aller Art gelten“, so die Sprecherin des SoVD-Jugendbeirats, Kerstin Koch. Für den SoVD sei es ein wichtiges Anliegen, Barrierefreiheit zu allen öffentlichen Institutionen zu gewährleisten ...


Kampagne: kostenfreie Verhütungsmittel bei geringem Einkommen

15.03.2015 - Frauen - Aktuelles
Kampagne: kostenfreie Verhütungsmittel bei geringem Einkommen

Menschen mit geringem Einkommen können sich Verhütungsmittel oft nicht leisten. Mehrere aktuelle Studien belegen, dass immer mehr Frauen auf unsichere Methoden ausweichen oder gar nicht erst verhüten, weil das Geld nicht reicht. Einzelne Kommunen haben das Problem erkannt und Projekte zur Kostenerstattung ins Leben gerufen. Bei schlechter Haushaltslage sind sie allerdings sofort wieder vom Tisch. Das Recht auf Familienplanung muss aber für alle gelten, ob arm oder reich. Pro Familia fordert deshalb, dass die Kosten von Verhütungsmitteln für Menschen, die wenig Geld haben, erstattet werden. Eine bundesweite gültige Gesetzesänderung ist dringend notwendig ...


Beratungsbedarf ungebrochen hoch: SoVD-Zahlen bringen politische Fehlentscheidungen ans Licht

13.03.2015 - Pressemitteilungen - Aktuelles
Beratungsbedarf ungebrochen hoch: SoVD-Zahlen bringen politische Fehlentscheidungen ans Licht

Der Bedarf an Unterstützung durch den Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen ist ungebrochen hoch. Diese Bilanz zog Niedersachsens größter Sozialverband im Rahmen seiner Jahres-Pressekonferenz. Dass das auch an politischen Fehlentscheidungen und mangelndem Reformwillen liege, machte Landesvize Edda Schliepack anhand einzelner SoVD-Statistiken deutlich. Ihre politische Bilanz: „Pflege, Hartz IV, Behinderung, Gesundheit, Rente, Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht – ohne den SoVD geht es nicht.“ Das meinten Anfang 2015 auch mehr als 273.000 Mitglieder (plus 2 Prozent) ...


Politik darf bei Pflege nicht in Wahlperioden denken

11.03.2015 - Pressemitteilungen - Aktuelles
Politik darf bei Pflege nicht in Wahlperioden denken

Der 1. Niedersächsische Tag der Sozialwirtschaft und Politik feierte am Montag eine gelungene Premiere für den Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen. In das Alte Rathaus nach Hannover waren rund 130 Teilnehmende aus Sozialwirtschaft, Politik und Wissenschaft gekommen, um sich über die Zukunft der Pflege auszutauschen. Landesvorsitzender Adolf Bauer begrüßte unter anderen die Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn, die Parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller sowie die Niedersächsischen Staatssekretäre Dr. Jörg Mielke und Michael Rüter ...





Service Navigation:


>> Zum Seitenanfang